Karl Wüllenweber
Uedorf bei Bonn
Heisterbacher Straße 110
53332 Bornheim

Sehr geehrte Besucher meiner Matthias-Rech-Seite!

Ich freue mich über Ihr Interesse an den Tagebüchern und Erinnerungen von Matthias Rech.

Die Manuskripte sind durch Vermächtnis von Hertha Beyer geb. Rech an meine Frau (Enkelin von Matthias Rech) und mich gekommen.

In jahrelanger Arbeit habe ich die Texte übertragen und aufgeschrieben. Ich habe dabei mit großer Sorgfalt und nach bestem Können gearbeitet. Ich kann allerdings nicht für die Fehlerlosigkeit und Vollständigkeit garantieren.

Wegen des großen Aufwandes bitte ich Sie um ein Honorar, wenn Sie den Text für Vorträge, Artikel o. ä. benutzen möchten.
Für die Benutzung in kleinerem Unfang (bis zu 20 Seiten) bitte ich um ein Honorar von 50 €. Bei einer Benutzung in größerem Umfang bitte ich Sie, sich wegen des Honorars mit mir in Verbindung zu setzen.

ZURÜCK ZUR STARSEITE

 E-Mail an Karl Wüllenweber


 






Jede wissenschaftliche Nutzung ist mit Herkunftsangabe, jede kommerzielle Nutzung nur mit meiner Einwilligung gestattet.